Fakten im Vergleich

Zwar wurde im Verlauf des Bebauungsplanverfahrens im Stadtrat ein Beschluss gefasst, dass im BA 1, Wohnen keine fünfgeschoßigen Gebäude (Erdgeschoß + 4 Obergeschoße) errichtet werden sollen. Es finden sich in den letztlich verbindlichen  textlichen Festsetzungen zum Bebauungsplan oder im Umweltbericht zum BA 1 Wohnen keine entsprechenden Begrenzungen. Festgelegt werden nur max. Wandhöhen und die lassen Raum für Zweifel, dass nicht doch fünf Geschosse möglich sind. 

Im BA 2, Sonderflächen sind im Übrigen sehr wohl fünfgeschoßige Gebäude möglich.

HIER geht´s zum Faktencheck.

 

Bei den aktuellen Planungen für den BA 1, Wohnen  geht man nur hier von 630 Wohnungen aus, die auf diesem Gelände errichtet werden sollen. Um sich die Dimensionen, was das an zusätzlichen KFZ bedeutet, bildlich vorstellen zu können, sei folgender Vergleich herangezogen:

Die Tiefgarage im GEP (AEZ, ALDI, CinePlexx-Kinos etc.) weist 430 Tiefgaragenparkplätze auf.

Nur für den BA 1 Wohnen werden mindestes 630 Parkplätze benötigt, aber nur dann, wenn keine der  Wohnungen größer als 45 qm ist. Bei größeren Wohnungen sind entsprechend der Germeringer Stellplatzsatzung 1,5 Stellplätze bereit zu stellen. Vorausichtlich ist also eher mit > 800 Stellplätzen zu rechnen.